Zum Hauptinhalt springen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Live from Prague: The Czech EU Presidency and the new European order

7.November 19:00 - 21:00

Gleich hier anmelden!

Liebe Freund:innen, liebe Interessierte,

seit Juli hat die Tschechische Republik die rotierende Präsidentschaft des Rates der Europäischen Union inne. Zu Beginn der zweiten Hälfte der sechsmonatigen Amtszeit, die vom russischen Angriffskrieg und der Energiekrise geprägt ist, senden wir in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde, der Deutschen Botschaft und dem Institut für Internationale Studien (IMS) an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Karls-Universität live aus der tschechischen Hauptstadt Prag – auf Englisch mit deutschen Untertiteln.

Der Einmarsch Russlands in der Ukraine hat die scheinbaren Gewissheiten der europäischen Politik erschüttert. Wie tiefgreifend wird dieser „historische Wendepunkt“ sein?

Welche Folgen hat die Tatsache, dass Sicherheits- und Energiepolitik in Europa nicht mehr mit, sondern gegen Russland gemacht werden kann? Welche Bedeutung hat dies für das Verhältnis zwischen der Europäischen Union und der NATO, für die Beziehungen zwischen den ostmitteleuropäischen Staaten und Deutschland, für die deutsch-tschechischen Beziehungen – bilateral und in der EU?

Podium 1

Sicherheitspolitik in Zeiten des Krieges

  • Jan Jireš (Stellvertretender Verteidigungsminister der Tschechischen Republik)
  • Jakub Eberle (Institut für Internationale Beziehungen, Karls-Universität Prag)
  • Kai-Olaf Lang (Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin)
  • Moderation: Zuzana Lizcová (Fakultät für Sozialwissenschaften, Karls-Universität Prag)

Podium 2

Energiepolitik im Spannungsfeld zwischen Ökologie und Sicherheit

  • Tomáš Ehler (Stellvertretender Minister für Industrie und Handel der Tschechischen Republik)
  • Andreas Rau (Net4Gas, Prag)
  • Christoph Podewils, (Autor „Deutschland und die Elektrizität”)
  • Moderation: Volker Weichsel (Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde)

Die Diskussion findet in englischer Sprache statt. Untertitel in deutscher Sprache werden verfügbar sein.

Termin: Montag, 7.11.2022, 19:00 Uhr MEZ

Registrieren Sie sich hier: Link zur Anmeldung

Seien Sie am Montag dabei und laden Sie auch andere ein!

Europäische Wünsche,

Maximilian Fries und alle bei Europe Calling

Details

Datum:
7.November
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Online